Mensch & Technik

Zwei Profis am Werk!

Herbert Panow - der Dinosaurier, denn er ist seit über 35 Jahren Spezialist in der Kunststofftechnik




geboren 1952
Industrial Engineer
Projektmanagement, Produktentwicklung, F.u.E

seit 2013 Fels Kunststofftechnik GmbH
                Projektmanagement, Produktentwicklung,
                Kundenbetreuung, Qualitätsmanagement

seit 2010 p. Projektmanagement (Gesellschafter)
                Projektmanagement, Produktentwicklung,
                Auftragsvermittlung und Problemlösungen im
                Bereich Compoundierung und Recycling von Kunststoffen.

seit 2005 Inno Polymer GmbH (Gesellschafter)
               Handel mit Rohstoffen und Recyclingwerkstoffen für
               die Kunststoffindustrie.

1977 – 2005 Geschäftsführender Gesellschafter  
              der Repa Kunststoffe Unternehmensgruppe
                    

Qualifikationen/Erfahrungen    

Landmaschinenmechaniker,

Maschinenbaumeister

REFA Techniker

Industrial Engineer

Referent für Kunststofftechnik

Begleitend zu meinem beruflichen Werdegang habe ich meine fachspezifischen Fähigkeiten und Fertigkeiten durch Weiterbildungsmaßnahmen erweitert und gefestigt.


Sowie Qualifikationen als Fachkraft für Entsorgungsfachbetrieben Sicherheitsbeauftragter für mehrere betriebliche Bereiche, Gefahrstoffe und speziellen Aufgabenstellungen usw.
Mein beruflicher Weg führte mich zunächst über ganz unterschiedliche Stationen in Arbeitswelten: als Handwerker in Landwirtschaftstechnik und Monteur in die Lebensmittel-und Möbelindustrie, als Meister und Führungskraft in produzierenden Unternehmen - fand ich schließlich als Geschäftsführer im Kunststoffrecycling und Produktentwicklung  seit über 35 Jahren mein selbständiges Wirkungsfeld. Zeitweise in mehreren Unternehmen gleichzeitig, mit Aktivitäten im In- u. Ausland, wobei ich alle Höhen und Tiefen des Berufslebens kennen gelernt habe und verfüge über ein entsprechendes Erfahrungspotenzial.


Als Geschäftsführer im Bereich Kunststoffrecycling ging es mir über viele Jahre darum, technisch ausgereifte, nachhaltige Technologien und Produkte erfolgreich in den Markt zu bringen. In diesen 35 Jahren konnte ich  Produkte, Prozesse und Organisationen verantwortlich mitgestalten. Die Erfahrungen und das gewonnene Know How  führten nicht nur zu neuen Produkten und Technologien, sondern auch zu Know How im Bereich Qualitätsmanagement. Mit diesem Know How konnte ich bereits als Geschäftsführer Projektleiter, Qualitäts- und Umweltbeauftragter  die DIN ISO 9001- 2015 14001-2015   EMAS sowie BimSchG in mehreren Betrieben und Standorten erfolgreich umsetzen.


Die Mitarbeit in einigen Forschungsprojekten wie biologisch abbaubare, naturfaser-verstärkten und nanobasierte Kunststoffen, umweltverträgliche Flammschutzmittel, Rückführung von kunststoffbasierten Ersatzbrennstoffen und DSD Faktionen in den Rohstoffkreislauf.  Die Mitgliedschaft in NEMO Netzwerken brachten die Erfahrung in der Antragsstellung und Beschaffung von Fördermitteln mit sich. Im Rahmen dieser Aktivitäten ist auch ein enger fast freundschaftliches Verhältnis zu einigen Universitäten und Instituten entstanden. ZU meinen Aufgabenfeldern gehörte auch die Beschaffung von Förder- und GA-Mittel sowie Pro Inno II und ZIM – Mittel für die Durchführung von Forschungsprojekten.
In den letzten Jahren legte ich meinen Schwerpunkt auf die Entwicklung von Umwelt unbedenklichen Additiven, Prozesshilfen, Batches und Compounds für die gesamte Kunststoffindustrie in allen Anwendungen. Von der Innovation, einschließlich Mischen, Coating, Rezepturentwicklung, Additivbeladung und Compoundierung  bis zur Serienreife. Anpassung oder Aufbau und Inbetriebnahme der dafür erforderlichen Technologie.


Das Streben nach persönlichem Wachstum und beruflicher Entwicklung ließ mich nicht mein Umfeld aus den Augen verlieren. Ein besonderes Anliegen ist mir die Arbeit mit Menschen, die durch körperliche Einschränkungen nur schwer am gesellschaftlichen Leben teilnehmen können. Ich praktiziere dies durch ehrenamtliche Vorstandsarbeit in verschiedenen Verbandsstufen des VdK Hessen Thüringen, Referent für Verbandsarbeit der VdK Ehrenamtsakademie  und ehrenamtlicher Richter beim Sozialgericht Kassel.   

Herbert Panow

Es ist ein professionell augestattetes Technikum (Prüflabor) vorhanden zur Prüfung aller relevanten Parameter:

http://fels-kunststofftechnik.de/index.php/analysewaage - Analysewaage
http://fels-kunststofftechnik.de/index.php/dart-drop-geraet - Messung Schockfestigkeit
http://fels-kunststofftechnik.de/index.php/dynstat-geraet - Biege- bzw. Kerbschlagfestigkeit
http://fels-kunststofftechnik.de/index.php/hochleistungsmischer
http://fels-kunststofftechnik.de/index.php/schmelzindex-pruefgeraet
http://fels-kunststofftechnik.de/index.php/probenstanze
http://fels-kunststofftechnik.de/index.php/spritzgusswerkzeug
http://fels-kunststofftechnik.de/index.php/zugpruefmaschine
http://fels-kunststofftechnik.de/index.php/laborextruder
http://fels-kunststofftechnik.de/index.php/folienblasanlage