Spendenaufruf für Kinder in Not / Private Pflegeeltern

♥♣♥♣♥♣♥♣♥♣♥♣♥♣♥♣♥♣♥♣♥♣♥♣♥♣♥♣♥♣♥♣♥♣♥♣♥♣♥♣♥♣♥♣♥♣♥♣♥♣♥♣♥♣♥♣♥♣♥♣♥♣♥♣♥♣♥♣♥♣♥♣♥♣♥♣♥♣♥♣♥♣♥♣♥♣♥♣♥♣♥♣♥♣♥♣♥♣♥♣♥♣♥♣♥♣♥♣


!!! HILFE !!!

Ein Thema, was wir sehr gerne dauerhaft und unentwegt bewerben möchten ist der Hilfe- und Spendenaufruf für Familien, die privat Kinder in Not aufnehmen und aufziehen.

Unter uns leben Kinder, die in Not sind. Sie werden hineingeboren in schwierige soziale Verhältnisse, von Eltern, die zeitweise oder dauerhaft überfordert sind. Diese Kinder werden zum Teil in öffentlichen Einrichtungen oder bei privaten Pflegeeltern untergebracht.

Gott sei Dank gibt es sogar Mitmenschen, die sich privat der elterlichen Pflegeschaft widmen!

Der Staat leistet selbst ohnehin nicht genug, da er allseits überfordert ist und seine Unterstützung überwiegend unsinnig investiert.

Uns macht es unendlich traurig, dass private Pflegeeltern zwar staatlich geprüft und kontrolliert werden, um Kinder aufnehmen zu können, was richtig und wichtig ist, jedoch weder ausreichend finanziell unterstützt, noch sozial abgesichert werden für ihr gesellschaftliches Engagement.

Ergo: Private Pflegeltern sind den Mitarbeitern öffentlicher Kinderheime nicht gleichgestellt!

Sie erhalten auch generell einen Bruchteil der finanziellen Unterstützung für die gleiche Leistung als Kinderheime der öffentlichen Hand. Private Pflegeltern erhalten auch keine Mittel zur Anschaffung des Lebensraumes für Kinder in Not. Das ist eine Ungerechtigkeit auf die wir explizit hinweisen, denn deutsche Steuerzahler liefern schlußendlich die dafür bereitgestellten Finanzen.

Der nachstehende Link zum Verein ist ebenfalls eine private Initiative, gegründet von genau diesen Menschen, die sich Kindern in Not annehmen als Pflegeeltern.

Wir rufen "Alle" auf zu spenden, egal ob Sachspenden oder finanzielle Zuwendungen.

Wer ein Herz für Kinder in Not hat, sollte auch ein Herz für Pflegeltern haben, die sich hingebungsvoll und aus überwiegend eigener Kraft Kindern in Not annehmen und somit einen unendlich wichtigen Teil zu einer sozialen und funktionierenden Gesellschaft beitragen.


Peter und Conny Finkelgrün aus Trier

Zwei wundervolle Menschen, die unter großen Mühen ein eigenes Heim für Pflegekinder selbst und ohne Unterstützung geschaffen haben.
Peter ist Taxiunternehmer in Trier und seine Frau widmet sich hauptberuflich Kindern in Not. Zwei Menschen, die wir bewundern und deren Leistungen wir besonders honorieren und unterstützen wollen. Peter ist zudem Vorsitzender des Pflegeelternverein für Trier und Trier Umland e.V.

Neben den eigenen Kindern haben sie dauerhaft einige Pflegekinder in Obhut.
Sie sind die Menschen, die wir unterstützen wollen. Sie sind es denen Sach und Geldspenden zukommen sollen, denn sie investieren in die Familie und somit in Kinder in Not.

http://www.pflegeelternverein-trier.de/

♥♣♥♣♥♣♥♣♥♣♥♣♥♣♥♣♥♣♥♣♥♣♥♣♥♣♥♣♥♣♥♣♥♣♥♣♥♣♥♣♥♣♥♣♥♣♥♣♥♣♥♣♥♣♥♣♥♣♥♣♥♣♥♣♥♣♥♣♥♣♥♣♥♣♥♣♥♣♥♣♥♣♥♣♥♣♥♣♥♣♥♣♥♣♥♣♥♣♥♣♥♣♥♣♥♣